Das Duell mit den Tasten - Klassikbattle geht in die nächste Runde

Ming gegen Studienfreund – das Klassikbattle

„Let’s get Ready to Rumble“ – am 9. Mai steigt im Ballhaus Berlin ein besonderes Duell.  Zwei Konzertpianist*innen stehen sich im Klassikbattle gegenüber.

Ming, Battle-Format-Erfinderin und Berliner-Local, und Simon Bucher spielen gegeneinander an. Das wird spannend werden. Die gebürtige Hannoveranerin begann im Alter von sieben Jahren mit dem Klavier spielen und gehörte bereits mit 13 zu den Studenten von Professor Bernd Zack an der Musikhochschule Lübeck. ​ Der Herausforderer ist ein Ex-Kommilitone aus Bern. Der Schweizer Konzert- und Jazzpianist, ist „charismatisch und so musikalisch, dass man den Tränen nahe ist“, sagt Ming über ihren Kontrahenten, den sie bestens kennt.  Die beiden haben zusammen in Bern studiert und sich auf Anhieb verstanden. Beide verbindet seit 20 Jahren eine tiefe Freundschaft.

Klassikbattle
Klassikbattle

Ein Schweizer Studienfreund ist der Gegner

Nun stehen sie sich erstmals in einem direkten Pianoduell gegenüber. Wer ist von den Beiden der oder die Bessere? Das entscheidet beim Klassikbattle das Publikum per Applaus nach jeder Runde. Wer am Ende, nach zwölf Durchgängen die meisten Punkte hat, gewinnt. Als Ringrichterin und Moderatorin des Abends fungiert Schauspielerin und Improkünstlerin Billa Christe.

Klassikbattle gibt es schon seit elf Jahren

https://www.youtube.com/watch?v=BlQycLG7bg0

Special Guest an diesem Abend: Yvy Maraey. Sie eröffnet mit ihrer Band dieses Showspektakel. Mit ihrer sanften, unverkennbaren souligen Stimme stimmt sie das Publikum ein mit groovig jazzigen Funkrhythmen.

Tickets für das Klassikbattle am 9. Mai 2017 im Ballhaus Berlin gibt es online für 21 Euro, an der Abendkasse sind die Tickets zwei Euro teurer.  Auf unserer Facebookseite verlosen Tickets für den Konzertabend in der Chausseestraße 102, 10115 Berlin.

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.