STRAIGHT Force: Kim Kastir | STRAIGHT Universe

Kim Kastir ist Soziologin, Texterin und vor allem zuverlässig chaotisch. In ihrer Wahlheimat Berlin gibt’s so eben die besten Geschichten. Auch für STRAIGHT.


Was zieht dich zu Frauen hin?

So allgemein? Wenn Frauen sportlich, lässig und dazu intelligent sind. Aber manchmal reichen auch ein besonders süßes Lächeln und bunte Socken.

Wie kriegst du Smalltalk hin?

Tja … leider so gut wie gar nicht. Aber ich arbeite daran. Also bitte nicht persönlich nehmen.

Betest du manchmal und wenn ja zu wem?

Nein, ich bete nicht. Ich schicke nur ab und zu Wünsche ins Universum.

Womit solltest du anfangen?

Japanisch lernen.

Womit solltest du aufhören?

Überkritisch zu sein. Die Dinge müssen nicht immer perfekt sein.

Was unterhält dich?

Ok, das klingt jetzt bitterböse, aber: Wenn Menschen stolpern. Oder gegen Türen laufen. Ich weiß, das Karma wird mich dafür bestrafen, aber ich muss einfach sofort loslachen.

Welchen Tick hast du?

Wenn ich an einer Rolle Tesa vorbeigehe, kann ich nicht aufhören, gleichgroße Stücke davon abzureißen und parallel an den Schreibtisch zu kleben.

Für wen oder was hast du gute Antennen?

Zwischenmenschliche Beziehungen.

Nimmst du die Treppe oder den Aufzug?

Aufzug. Vor allem zu zweit.

Lackierte oder unlackierte Nägel?

Für mich gerne lackiert, bei anderen lieber natürlich.

Wann brauchst du was Süßes?

Nach einer großen Portion Sushi. Und dann am liebsten Eis.

Party oder Dinner?

Natürlich Party!

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLLOW US ON INSTAGRAM