LGBT's auf dem Kreuzfahrtschiff - mit der TUI Rainbow Cruise durchs MIttelmeer

LGBT an Bord!

LGBT an Bord, Mein Schiff 2 legt ab: Vom 29. April bis 07. Mai 2017 veranstaltet TUI Cruises die erste deutschsprachige LGBT-Kreuzfahrt. Der Reiseveranstalter setzt damit nicht nur ein Zeichen für Diversität, sondern beweist gleichzeitig ein gutes Gespür für zeitgemäße Entertainment-Formate.


Bei dem Wort Kreuzfahrt geht vielen vermutlich zunächst ein Schauer über den Rücken: Zu viele Menschen in peinlichen Bermudas, Socken in Sandalen, hyperaktive Animateure und Pärchen, die pünktlich zum Sonnenuntergang am Bug des Schiffes zusammenkommen, um auch noch 20 Jahre später in Titanic-Gedenkpose zu verfallen. Kreuzfahrten haben zugegebenermaßen nicht gerade das beste Image.

Aber mal ehrlich… wer von uns war denn schonmal wirklich auf einer Kreuzfahrt? Kennen wir das alles nicht nur vom Hörensagen? Wir haben da mal ein bißchen recherchiert… und sind (positiv) überrascht!

TUI Cruises veranstaltet bereits seit Jahren maßgeschneiderte Eventreisen, die gezielt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen der diversifizierten Zielgruppen eingehen. Von Musik- und Party- bis hin zu Sport- , Kultur- oder Yogareisen hat der Reiseveranstalter ein paar wirklich gute Entertainment-Formate an Start gebracht und somit auch dem doch leicht angestaubten Kreuzfahrt-Image einen neuen Glanz und vor allem etwas Frische verliehen.

Diversity als gelebte Unternehmenskultur

In diesem Jahr startet TUI mit der „Mein Schiff 2“ zu einer Jungfernfahrt der besonderen Art: Der ersten deutschsprachigen LGBTQ Kreuzfahrt Rainbow Cruise. Mit diesem neuen Format setzt TUI nicht nur ein öffentliches Zeichen für Diversität, sondern zeigt auch, dass gelebte Vielfalt ein inhärenter Bestandteil der Unternehmenskultur ist.

Diversität spielt bei TUI Cruises eine große Rolle – sie ist fest in unseren Unternehmenswerten verankert, die unser tägliches Miteinander prägen. Unabhängig von Herkunft, Geschlecht und sexueller Orientierung arbeiten wir vertrauensvoll zusammen. Auch an Bord unserer Schiffe sind Crewmitglieder aus insgesamt über 50 Nationen angestellt, die friedlich miteinander leben und arbeiten. Wir sind überzeugt, dass die Zeit reif ist für eine Rainbow Cruise und möchten mit der Reise ein Zeichen für Vielfalt und Offenheit setzen.“, so Godja Sönnichsen, die Pressesprecherin der TUI Cruises.

Von Palma über Barcelona und Korsika bis nach Malta

Los geht´s am 29. April in Palma de Mallorca. Es folgen verschiedene Stopps beim Shippern über das westliche Mittelmeer, u.a. Barcelona, Korsika und Rom. Zielhafen ist Valletta in Malta. Neben musikalischen, sportlichen und kulturellen Angeboten erwartet die Gäste ein besonderes Highlight: Auf der Rainbow Cruise wird geheiratet!

Die Kapitäne vollziehen an Bord eine rechtsgültige Zeremonie nach maltesischem Recht. Je ein lesbisches und schwules Paar werden auf hoher See den Bund fürs Leben schließen.

Viele Promis sind mit auf dem Schiff

Topstar an Bord ist Conchita . Die Sängerin und Siegerin des Eurovision Song Contest 2014 wird den Gästen eine glamouröse Show bieten. „Für mich verbindet die Rainbow Cruise Toleranz und Freiheit. Ich freue mich riesig mit dabei zu sein“, so Conchita.

Auch das weitere Programm ist hochkarätig besetzt. Unter anderem ist Drag Queen Gloria Viagra oder Kult-DJ der 90er-Jahre WestBam mit auf der Rainbow Cruise. Für die Frauen gibt es Workshops, Lesungen oder Vorträge mit Sandra Maravolo. Wem die Laune nach mehr Action steht, der ist auf dem Pooldeck bei DJane Hildegard oder Yeşim sehr gut aufgehoben.

Tickets gibt´s hier

Innenkabine, Aussenkabine oder Suite? Balkon oder Veranda? Tickets für die Rainbow Cruise gibt es direkt bei TUI. Besonders günstige Tickets gibt es vorübergehend bei Travelzoo.

Headerfoto: TUI +++Advertorial+++ 

 

 

 

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.