Zoe Rasch macht die Nacht für Frauen zur Party auf der Girls Town

Nachtwach mit Zoe in Berlin

Zoe T. Rasch ist eine Macherin: Die Berlinerin ist Inhaberin der Agentur Birds and Bells, die DJs vermittelt und berät. Außerdem ist Zoe Mitveranstalterin der beliebten queeren Partyreihen MINT und Girls Town, wo wir mit unserer STRAIGHTBox dabei sind.

 

Was ist in der Nacht schöner als am Tag?

Berufe, Positionen, Geld, Hierarchien verlieren Nachts an Bedeutung. In Kneipen, Clubs und Bars treffen dann Menschen ehrlicher und einfacher aufeinander. Das mag ich sehr.

Was bedeutet für dich Glück in der Nacht?

Glück in der Nacht ist für mich Folgendes: ein aufregender Kuss, ein ausgiebiger Tanz zu einem perfekten DJ Set, ein herzliches Gespräch mit einem/er Unbekannten und vielleicht sogar eine unverhoffte Flasche Champus. Warum nicht.

Wann treibt es dich raus?

Wie wir Frauen so sind – es gibt keine Regeln, wann ich ausgehe und wann nicht. Da folge ich ganz meinem Impuls. Oder Einladungen von Freunden.

In welcher Stimmung bleibst du lieber zuhause?

Manchmal will ich mich auch einfach nur ausruhen und dann gewinnt das Sofa.

Wie viel Alkohol brauchst du, um dich in der Nacht frei zu fühlen?

Keinen. Die Nacht ist Freiheit. Auch nüchtern.

In welcher Kombi ziehst du am liebsten los?

Ich habe in meinem Freundeskreis zwei, drei Freunde, mit denen ich ganz besonders gern ausgehe. Der Abend bekommt dann eine schwungvolle Eigendynamik. Hossa.

Inwiefern kannst du bei deinen eigenen Veranstaltungen abschalten?

Gar nicht. Da ich ja die Zügel in der Hand halte, auch wenn die Party schon läuft, ist es besser, wenn ich nicht abschalte.

Wann sagst du: Das war eine gute Nacht?

Eine gute Nacht ist, wenn ich auf der Tanzfläche und hinter dem DJ Pult nur ausgelassene und glückliche Gesichter gesehen habe. Glück über die Musik und das Zusammentreffen in dieser Nacht, in diesem nahezu perfekten emotionalen Moment.

Glotzen oder tanzen?

Keine Frage: Tanzen!

Wo treibt es dich hin?

Berlin hat 100 Gesichter und viele davon mag ich. Aber am Ende treibt es mich immer wieder nach Kreuzberg, in den Kiez rund um die Oranienstraße. Hier reihen sich Weinbars, Cafés und Bierkneipen aneinander. Herzlich, echt und bunt. Herrlich.
 
Möbel Olfe – Lieblings Bierkneipe
Eine Bierkneipe, wie man sie sich nur wünschen kann! Dienstags natürlich der spannendste Abend mit interessanten Weiblichkeiten wohin das Auge schaut.
Adresse: Reichenberger Straße 177, 10999 Berlin

Weinbar Ottorink – Top Weine
Roséweine, Rieslinge? Ottotrink hat sie alle und in allen Nuancen. Weinseligkeit mit Blick auf die entspannte Dresdner Strasse. So sieht doch ein entspannter Ausklang aus.
Adresse: Dresdner Straße 124, 10999 Berlin

Chez Michel – französisches Bistro
Merenguez, Quiches und die vielen süssen französischen Verführungen. Chez Michel hat sie.
Adresse: Adalbertstraße 83, 10997 Berlin

Santa Maria Mexican Diner – Margeritas!
… aber leider immer immer knallvoll
Adresse: Oranienstraße 170, 10999 Berlin

Roses Bar – Eine Institution!
Wer drin ist, weiß auch warum. Vergiss Raum und Zeit und gib’ Dich ganz den Discokugeln, rotem Plüsch und Madonnenbildern hin.
Adresse: Oranienstraße 187, 10999 Berlin

Luzia
Die Luzia ist mit der riesigen Fensterfront vor allem im Sommer natürlich eine schöne Adresse für ein kühles Getränk in der Abendsonne. Großstadtromantik, wenn die Oranienstraße langsam in ein rosé taucht und der Puls der Strasse langsamer wird!
Adresse: Oranienstraße 34, 10999 Berlin

 

 

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLLOW US ON INSTAGRAM