Tchakabum! STRAIGHT ist Kultur- und Kreativpilot 2016 | STRAIGHT Universe

Tchakabum! STRAIGHT ist Kultur- und Kreativpilot 2016

STRAIGHT gehört zu den 32 herausragenden Kreativunternehmen, die die Bundesregierung mit dem Titel „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ ausgezeichnet hat. Der Preis wurde von der ehemaligen Justizministerin Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, und Dr. Günter Winands, Ministerialdirektor bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur- und Medien am 23. November 2016 in Berlin verliehen.

kultur-und-kreativpiloten-2016-gruppe-4-quelle-bmwi-foto-kathrin-heller

Mehr als 600 Unternehmen haben sich beworben, 32 haben es geschafft und erhalten die Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“. Diese wird einmal im Jahr an Gründer*innen und Gründerteams vergeben, die mit innovativen Geschäftsideen und Unternehmen die Zukunft der Wirtschaft und unserer Gesellschaft mitgestalten. STRAIGHT startete im Sommer 2015 als hochwertiges Printmagazin und überzeugte die Jury aus Politik, Wirtschaft und Titelträgern der letzten Jahrgänge mit der Idee und Konzeption einer selbstbewußten und lifestyleorientierten Perspektive auf weibliche Homosexualität – a different perspective on female homosexuality. Die STRAIGHT-Redaktion schreibt in ihrem Magazin über beeindruckende Frauen, queere Lebensmodelle, Frauenpolitik, Gesellschaftsfragen und frauenliebenden Lifestyle. Mittlerweile sind fünf Ausgaben erschienen und der Spot „Paparazzi Angela Merkel“, in dem die vermeintliche Bundeskanzlerin mit einer Frau zu sehen ist, war ein viraler Welterfolg. Allein auf Twitter erreichte STRAIGHT 15 Millionen Nutzer*innen. Die Ausbreitung von STRAIGHT im digitalen Raum ist das nächste Projekt der Berliner*innen. Ein Netzwerk soll geschaffen und Events ausgebaut werden. Bei diesen Vorhaben soll die Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten“ helfen. Jedes prämierte Unternehmen wird ein Jahr lang von zwei Mentoren begleitet. Neben Einzelcoachings gibt es Workshops, bei denen alle 32 Titelträger zusammen kommen und gemeinsam an Strategien für ihre Ideen und Unternehmen schmieden.

“Wir möchten und müssen uns weiterentwickeln. Allein mit Print werden wir auf dem Markt nicht bestehen können. Deswegen sind wir sehr glücklich bei den Kreativpiloten und dem Förderprogramm dabei zu sein. Wir sind gespannt auf den Austausch mit smarten und kreativen Leuten.“, sagt STRAIGHT Gründerin Felicia Mutterer.

Dieses eine Jahr ist das Herzstück der Kultur- und Kreativpiloten. Unser Ziel ist es in diesem Jahr, den Ideen und Unternehmen genau die Unterstützung zu geben, die sie in ihren Entwicklungsphasen weiter bringt“, bekräftigt Christoph Backes, Initiator und Projektleiter der Kultur- und Kreativpiloten.

STRAIGHT ist ein Produkt des Berliner Independent Verlags Tchakabum und erscheint als Printmagazin in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz. Die Redaktion hat ihren Sitz in der Berliner Blogfabrik und wird vom Council of Europe als eines von zehn Projekten in Europa mit dem Div-A – Diversity Accelerator Mentoring Programme gefördert.

kultur-und-kreativpiloten-2016-gesamt-quelle-bmwi-foto-kathrin-hellerkultur-und-kreativpiloten-2016-quelle-u-institut-william-veder-kopie

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLLOW US ON INSTAGRAM