Violetta Zironi hat ihr Debütalbum Half Moon Lane veröffentlicht

Violetta Zironi veröffentlicht ihr erstes Album Half Moon Lane

Violetta Zironi war der erste Live-Act 2018 bei der STRAIGHT Box in Berlin. Nun hat die italienische Songwriterin ihre Debüt-EP heraus gebracht. Die heißt Half Moon Lane und einige Songs hörten die Partybesucherinnen bereits im Januar im Club Gretchen.

About last Night with @violettazironi ?? #straightbox #latergram

A post shared by STRAIGHT (@straight_universe) on

Auf ihrer ersten EP setzt sich Violetta Zironi in sechs Tracks und mit lieblicher Stimme mit ihrer Wahlheimat London auseinander, daher auch der Titel Half Moon Lane, abgeleitet vom Namen der Straße, in der sie in London lebte. Das Ganze verpackt in einem warmen, ein wenig verträumten Sound, der an eine Mischung aus Folk-/Americana-Symbiose und Conor Oberst, Norah Jones und Katie Melua erinnert. Das Debütalbum nahm Violetta Zironi mit Produzent Tim Tautorat (The Kooks) in den Hansa Studios in Berlin auf.

Half Moon Lane wurde in Berlin produziert

Ihren ersten Songs schrieb Violetta mit 16 Jahren. Nachdem sie mit einem Country/Blue-Trio in verschiedenen Bars und auf Festivals im Norden Italiens spielte, wurde ihr Name immer bekannter und so unterschrieb sie zeitnah einen Label-Deal, der sie zum nächsten Italienischen Popstar machen würde. Nach einigen Single-Releases erkannte Violetta, dass die Songs, die sie sang, nicht sie selber repräsentieren – so entschied sie sich auf dem Weg umzudrehen und mit ihrer eigenen Musik ein neues, unabhängiges Abenteuer zu wagen. 2016 verließ Violetta Italien und ist seitdem neben London auch in Berlin zuhause.

 

 

 

Headerfoto Puria Safary

 

 

 

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

FOLLOW US ON INSTAGRAM